Auf einer meiner Herbst-Harztouren war dieses Mal auch der Oderteich, zwischen Braunlage und Bad Harzburg gelegen, dabei. Es ist eine schöne, nicht sehr lange und auch nicht anstrengende Wanderung. Wenn man gut zu Fuss ist und keine langen Fotografierpausen einlegt schafft man die Runde in ca. einer Stunde. Fotografisch interessant ist auch der nicht weit entfernte Sösestausee.

 

 

Oderteich Wandern

 

 

Die Wanderung führt einen auf schönen Pfaden und Brücken entlang alter Wälder und Moore im Nationalpark Harz. Die Strecke ist ungefähr 4km lang. Direkt an der B242, fast gegenüber dem Startpunkt der Wanderung, ist ein ausreichend großer Parkplatz gelegen.

 

 

Oderteich Herbst

 

 

Der Oderteich und die vielen Kanäle ringsum sind alle künstlich angelegt und sind direkt auf den Bergbau von Sankt Andreasberg zurückzuführen. Um eine kontinuierliche Wasserversorgung des Sankt Andreasberger Bergbaus auch bei längerer Trockenheit zu gewährleisten, wurde 1715 - 1722 die Oderteich-Staumauer errichtet. Die Rundwanderung führt zunächst über die Staumauer zum Ostufer des Oderteichs.

 

 

Oderteich Rundgang Harz

 

 

Dort kann man sich im öffentlichen Badebereich des Sees auch noch einmal abkühlen, bevor es dann in den Wald geht.

 

 

Oderteich Bank

 

 

Auf einem Steg geht es durch die Moorlandschaft. Bänke laden zu einer kurzen Rast und ein Sonnenbad ein.

 

 

Oderteich Harz Wandern

 

Weiter geht es durch einen der ältesten Waldbestände im Nationalpark Harz. Der Bestand setzt sich aus verschiedensten Baumarten zusammen wie z.B. die Harzer Ur- oder Bergfichten, die z.T. über 300 Jahre alt sind. Der Weg führt weiter auf einem vom Nationalpark gebauten Bohlensteg durch einen Moorfichtenwald mit einigen offenen Moorbereichen.

 

 

Oderteich Steg

 

 

Nach dem Moorbereich wandernt man weiter auf Rindenmulch durch den Fichtenwald. An der nächsten Weggabelung dann nach links und die Oder überqueren, danach an der nächsten Gabelung geradeaus weiter wandern.

 

 

 

Oderteich Rundgang

 

Nach ca. 500 m geht es auf einer Holzbrücke über die Rotenbeek („Roter Bach“). Nun einfach weiter links halten und weiter durch den Wald, entlang verschiedener Feuchtwiesen und umgestürzter Bäume. An der Mündung der Rotenbeek ist das Nordende des Oderteichs erreicht. Jetzt einfach am Westufer zurück wandern. Auch dort kann man sich am Ende der Wanderung nahe des Teichdammes noch einmal im Badebereich erfrischen.

 

 

Damit sich der Tagesausflug von Leipzig in den Harz und zurück von ca. 420km auch lohnt war ich vor dieser Runde am gleichen Tag schon im Ilsetal wandern und fotografieren.

 

 

Ilsetal Brücke

 

 

Die fotografische Ausbeute u.a. dieser Tour im Ilsetal ist unter folgendem Link zu finden:

http://www.dave-derbis.de/search/ilsetal/





Published 4 years and 8 months ago by Dave

 



Be the first to comment on this article | Write Comment | sort Comments: oldest first | News Stream